Seiten

Hallo und Herzlich Willkommen

Samstag, 7. Januar 2012

Mit der Nähmaschine malen

Ich habe mal versucht mit der NäMa zu malen.

In dem Video auf YouTube habe ich flüchtig gelesen das man den Untertransporteur abstellen soll.Aber dann bleibt doch der Stoff auf der gleichen Stelle???!!!Muss ich den wirklich abstellen?
Hat jemand Tipps zum Malen mit der Nähmaschine?

Gruß Madlen

Kommentare:

  1. Hallo Madlen,
    ich hab es selbst noch nicht versucht, aber so wie ich das sehe, stellt man den Untertransport ab, damit man den Stoff beim "malen" mit den Händen in alle Richtungen bewegen kann.
    Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Madlen, du musst tatsächlich den Untertransport abstellen und den Nähfußdruck ganz locker einstellen, damit du das Stoffstück locker unter dem Nähfuß hin- und herschieben kannst. Die Fadenspannung auch etwas lockern. Ich bekomme es allerdings mit meiner Nähma auch nicht richtig hin. Von unten habe ich immer Schlaufen. Habe da schon x-mal mit Yvonne (deren Video du vermutlich meinst), hin und hergemailt. Hat aber bisher auch nichts genützt. Wobei ich es jetzt schon länger nicht mehr ausprobiert habe. Es gibt für manche Nähmas auch spezielle Freihandstickfüße. Für meine auch. Der ist aber recht teuer. Deshalb, und weil ich eben nicht weiß, ob es dann funzt, habe ich ihn mir auch noch nicht bestellt. Falls du noch Fragen hast, kannst mich gerne anschreiben. Theoretisch kann ich dazu vielleicht noch ein bissel "Klugscheißern" ;o)
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hilfreich kann es sein den Stoff in einen Stickrahmen einzuspannen, also so funktioniert es bei mir am Besten bei meiner alten Nähma, allerdings ist das dann etwas eingeschränkt, bei der neuen Nähma hab ich es noch gar nicht probiert da ich mir dafür den dazu geeigneten Stopffuss besorgen will!
    Oder Stickvlies drunter, und mit der Fadenspannung musst du selber etwas probieren!

    glg
    Silvia

    AntwortenLöschen